Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

04.12.2019 – 12:59

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim: Fußgänger kommt vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung zu Sturz - Autofahrer erkennt Situation zu spät und fährt über den Unterschenkel Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Verletzt und in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert werden musste ein 60-jähriger Mann, der am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr in einen Unfall in der Unteren Hauptstraße verwickelt war. Offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung stürzte er in Höhe des Anwesens Nr. 22. Laut den Insassen eines Fahrschulautos ragte dessen Unterkörper etwa einen Meter in die Fahrbahn hinein. Während der Fahrer des Fahrschulautos noch dem am Boden liegenden Mann ausweichen konnte, erkannte ein aus Speyer stammender, nachfolgender Citroen-Fahrer die Situation zu spät und fuhr dem 60-Jährigen über den Unterschenkel.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt an der Unfallstelle wurde der Hockenheimer in einem Heidelberger Krankenhaus weiterbehandelt.

Zur exakten Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen, die gegen 19.20 Uhr auf den Vorfall aufmerksam wurden, gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0, aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim