Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

23.01.2019 – 11:58

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sandhausen: Falsche Polizeibeamte... Polizei registriert sechs Fälle am Dienstagabend in Sandhausen

Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Dienstagabend erhielten sechs, überwiegend ältere Mitbürger Sandhausens Telefonanrufe von Frauen, die sich als vermeintliche Polizistinnen ausgaben und die Festnahme von rumänischen Einbrechern vorgaukelten. Im Verlauf der Gespräche erkundigten sich die Anruferinnen gezielt nach zu Hause aufbewahrtem Bargeld bzw. Wertsachen.

Alle Kontaktierten, die in der Bunsenstraße, Poststraße, Kirchstraße, Seegasse und Waldstraße wohnhaft sind, ließen sich nicht weiter auf die Gespräche ein und beendeten die Telefonate.

Aufgrund dieser vermehrten Anrufe gibt die Polizei nachfolgende Ratschläge:

Werden Sie generell misstrauisch bei solchen Anrufen, hinterfragen Sie kritisch ! Versichern Sie sich, mit wem Sie es zu tun haben !

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen - legen Sie auf !

Alarmieren Sie umgehend die Polizei unter 110 !

Händigen Sie kein Geld an Unbekannte aus !

Bei Anrufen der Polizei erscheint nie die Nummer 110 !

Wer Opfer eines falschen Polizeibeamten oder anderer Trickbetrügereien geworden ist, sollte dies auf jeden Fall der Polizei melden.

Prüfen Sie ihren Eintrag im Telefonbuch und lassen Sie ihren Vornamen löschen oder nur Anfangsbuchstaben eintragen.

Sollten weitere Bürger der Gemeinde Sandhausen am Dienstagabend kontaktiert worden sein, werde diese gebeten, sich zu melden. Die Beamten des Polizeireviers Wiesloch stehen unter Tel.: 06222/57090, die Beamten des Polizepostens Sandhausen unter Tel.: 06224/2481 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung