Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

28.11.2019 – 12:07

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 191128.2 Kiel
Preetz: Teamwork führt zur Festnahme

Kiel / Preetz (ots)

Nach kurzer Abstimmung zwischen Landes- und Bundespolizei gelang Mittwochabend die Festnahme zweier Jugendlicher, die zuvor sowohl in Kiel wie auch in Preetz durch sogenannte Antanz-Delikte und einen Taschendiebstahl aufgefallen waren.

Zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche informierten gegen 19:50 Uhr die Polizei, nachdem der Ältere zuvor am Preetzer Markplatz von zwei anderen Jugendlichen zunächst freundlich angesprochen, dann angetanzt worden sei. Hierbei habe er gemerkt, wie ihm in die Jackentaschen gegriffen worden sei. Die beiden Täter flüchteten jedoch ohne Beute in Richtung Bahnhof und bestiegen nach Zeugenangaben einen Zug in Richtung Kiel.

Sofort nahmen die Preetzer Beamten über die Einsatzleitstelle Kontakt zur Bundespolizei auf, damit diese am Kieler Hauptbahnhof Ausschau nach den Beiden halten konnte. Dort nahmen Bundespolizisten die 15 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen nach Ankunft des Zuges gegen 20:15 Uhr in Empfang.

Etwa zeitgleich erschien ein 17-Jähriger auf dem 4. Revier an und gab an, dass ihm gegen 19 Uhr an der Hörn in Höhe des Eisfestivals die Geldbörse gestohlen worden sei. Dies sei geschehen, nachdem er von zwei Jugendlichen zunächst freundlich angesprochen, dann angetanzt worden sei... Die Beschreibung der Täter deckte sich mit der Beschreibung, die die Preetzer Jugendlichen abgegeben hatten.

Die Einsatzleitstelle, die über die genannten Einsätze informiert war, erkannte den Zusammenhang und teilte dies allen beteiligten Dienststellen mit. Im Anschluss kam mit dem Kriminaldauerdienst eine weitere Dienststelle ins Spiel. Die beiden polizeilich bislang unbekannten Jugendlichen erfuhren ihre erste erkennungsdienstliche Behandlung. Sie kamen nach Anzeigenaufnahme auf freien Fuß, nachdem ihre Erziehungsberechtigten informiert wurden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell