Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

22.10.2019 – 11:21

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 191022.2 Kiel: Polizist bei Widerstand leicht verletzt

Kiel (ots)

Ein Polizeibeamter erlitt Montagnachmittag leichte Verletzungen bei einem Einsatz in Suchsdorf, bei dem ein 59-Jähriger Widerstand leistete. Der 59-Jährige verletzte sich ebenfalls und kam in ein Krankenhaus.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Amrumring informierten gegen 16:30 Uhr die Polizei, da der Mann im Treppenhaus randalieren solle und auch eine Hausbewohnerin angegriffen habe. Die eingesetzten Beamten des 1. Reviers konnten den 59-Jährigen in seiner Wohnung zunächst beruhigen. Plötzlich sprang der Mann jedoch auf und ging mit erhobenen Fäusten auf einen der Polizisten zu. Er konnte überwältigt werden, leistete dabei jedoch erheblichen Widerstand. Hierbei zog sich einer der Polizisten Schürfwunden zu. Er blieb jedoch dienstfähig. Der polizeilich bislang unbekannte Angreifer verletzte sich an den Knien, so dass er in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden musste.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein. Da sie in der Wohnung Marihuana und ein gesetzlich verbotenes Butterflymesser auffanden, kommen weitere Verfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz auf den Mann zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel