Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

09.05.2019 – 12:26

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 190509.1 Kiel: Standkontrolle des 4. Polizeireviers unter Beteiligung des Zolls

Kiel (ots)

Am Mittwoch, den 08. Mai, führten Beamte des 4. Polizeireviers gemeinsam mit Beamten anderer Reviere und des Zolls eine Standkontrolle durch. Zwischen 14:30 und 23:10 Uhr kontrollierten sie stadteinwärts im Bereich Werftstraße/Gaardener Ring den Fahrzeugverkehr.

Schwerpunkte der verdachtsunabhängigen Kontrollen waren die Feststellung der Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer, die Überprüfung der lichttechnischen Einrichtungen der Fahrzeuge und die Beachtung mitzuführender Papiere.

Das Polizeibezirksrevier (PBR) unterstütze die Kontrolle genauso wie Beamte des 1. und 3. Polizeireviers. Beamte des Hauptzollamtes Kiel überprüften, ob die zollrechtlichen Bestimmungen eingehalten wurden. Sie kamen aus Kiel und Hamburg und wurden durch einen Drogenspürhund sowie Hospitanten des Zolls aus Schweden verstärkt.

Im Rahmen der Kontrolle wurden 682 Fahrzeugführer und ihre Fahrzeuge überprüft.

Es wurden 42 Kontrollberichte, 17 x Ordnungswidrigkeitenanzeigen, zwei Anzeigen nach 24a StVG (Drogen - Blutprobe), drei Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, drei Anzeigen Urkundenfälschung (Führerscheine), vier Anzeigen Waffengesetz (u.a. Taschenlampen-Elektroschocker, Kreditkarten-Messer), sechs Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, eine Anzeige Hinterziehung der KFZ-Steuer, ein Bericht Aufenthaltsermittlung und eine Anzeige wegen falscher Namensangabe verbucht. Außerdem musste ein Fahrzeug abgeschleppt werden.

Das Resümee des stellvertretenden Revierleiters Uwe Eidinger: "Wiederholt zeigt sich, dass wir ein negatives Ergebnis feststellen müssen. Ich finde es erschreckend."

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell