Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

08.05.2019 – 10:31

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 190508.2 Kiel: Polizeibeamter bei Widerstand verletzt

Kiel (ots)

Bei einem Widerstand hat sich ein Polizeibeamter des 1. Reviers verletzt und ist vorerst nicht mehr dienstfähig. Vorausgegangen war die Festnahme eines aggressiven, stark alkoholisierten Mannes in der Holtenauer Straße.

Zeugen meldeten vergangene Nacht gegen 03 Uhr einen aggressiven Mann, der im Bereich der Arkaden in der Holtenauer Straße Passanten angerempelt hätte. Bei Eintreffen der Polizisten torkelte dieser mitten auf der Straße und verteilte Gegenstände auf geparkten Autos.

Da keine Angehörigen erreicht werden konnten, sollte der mit knapp 2,4 Promille Atemalkohol deutlich alkoholisierte 31-Jährige ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Während der Fahrt versuchte er die Scheiben des Streifenwagens einzuschlagen und leistete erheblichen Widerstand gegen die Beamten. Diese konnten ihn letztlich überwältigen. Einer der eingesetzten Polizisten erlitt hierbei allerdings einen Handbruch, so dass er wahrscheinlich mehrere Wochen nicht mehr dienstfähig ist.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel