PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kiel mehr verpassen.

02.07.2018 – 10:17

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180702.1 Hohenfelde: 65-Jähriger nach Brand auf Campingplatz lebensbedrohlich verletzt

Hohenfelde (ots)

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es zu einem folgenschweren Brand auf einem Campingplatz in Hohenfelde gekommen. Ein Mann erlitt bei dem Feuer lebensbedrohliche Verbrennungen.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen war das Feuer gegen Mitternacht aus ungeklärter Ursache in einem der Wohnwagen ausgebrochen. Der 65 Jahre alte Camper konnte von zwei Zeugen aus dem Vorzelt gezogen und in einen sicheren Bereich gebracht werden. Er erlitt jedoch lebensbedrohliche Verbrennungen und kam nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Das Feuer griff von dem Wohnwagen auf insgesamt zehn weitere Wohnwagen über, die ebenfalls komplett niederbrannten. Auch weitere Wohnwagen wurden durch das Feuer beschädigt. Ein auf dem Campingplatz abgestellter Wagen brannte ebenfalls komplett aus. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Zur Ursache des Feuers können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel