Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180518.2 Kiel: Mehrere Autoreifen zerstochen

Kiel (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind in der Hamburger Chaussee die Reifen mehrerer geparkter Wagen zerstochen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 06:20 Uhr meldete sich ein Hinweisgeber über 110 bei der Polizei und teilte mit, dass ihm mehrere platte Autoreifen im Bereich Hamburger Chaussee 13-27 aufgefallen seien. Die eingesetzten Beamten des 3. Reviers stellten an insgesamt sieben Fahrzeugen fest, dass dort jeweils Reifen zerstochen waren. Hinweise auf den oder die Täter gibt es derzeit nicht.

Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 1310 mit dem 3. Revier in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: