Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

17.05.2018 – 13:47

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180517.1 Kiel: Trickdieb an Bushaltestelle aufgefallen

Kiel (ots)

Am Dienstag, den 15. Mai, nahmen Beamte des 2. und des 4. Polizeireviers am Busbahnhof Sophienblatt einen 25-jährigen Mann vorläufig fest. Zeugen meldeten sich gegen 13 Uhr bei der Polizei und berichteten, wie ein Mann in die Taschen von Passanten gegriffen und Gegenstände entwendet habe. Die Polizisten trafen den Mann an. Er versuchte, zu fliehen, was ihm misslang. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten mehrere Smartphones und Geldbörsen bei ihm. Es wurden daraufhin weitere Ermittlungen gegen ihn eingeleitet. Eine Smartphone-Besitzerin konnte bereits ermittelt werden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel