Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Vermisster 25-Jähriger tot im Rhein aufgefunden

Ihre Meldung vom vergangenen Freitag, 17. Oktober 2003

    Der vermisste 25-jährige Düsseldorfer, der nach einer Feier am Sonntag, 12. Oktober 2003, spurlos verschwand, wurde am vergangenen Montag tot aufgefunden. Die Leiche wurde bei Nimwegen aus dem Rhein geborgen. Hinweise für ein Fremdverschulden haben sich bislang nicht ergeben.

Hoher Sachschaden und starke Verkehrsbeeinträchtigungen nach Verkehrsunfall auf der Lindemannstraße - Zwei Personen leicht verletzt - Verursacher flüchtig

    Ein bislang noch nicht abzuschätzender Sachschaden, sowie zwei leicht verletzte Personen und starke Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs waren gestern Nachmittag die Folge eines Verkehrsunfalls auf der Lindemannstraße.

    Gegen 14.30 Uhr befuhr ein 35-jähriger LKW-Fahrer mit seinem weißen Daimler Benz die Lindemannstraße in Richtung Flingern. Als er durch einen zweiten LKW, der die Lindemannstraße parallel zu ihm in die gleiche Richtung befuhr, bedrängt wurde, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einem dritten LKW zusammen. Dieser parkte am Fahrbahnrand und war zum Teil mit antikem Mobiliar beladen. Ein Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens, der diese Möbel gerade verlud, verletzte sich hierbei leicht. Bei dem Zusammenstoß verkeilten sich die beiden LKW derart, dass die Feuerwehr die Fahrzeuge mittels Trennschleifers trennen musste. Während sich der 35-Jährige bei dem Unfall leichte Verletzungen zuzog, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt, ohne anzuhalten fort. Die Geschädigten konnten weder den flüchtigen Fahrer beschreiben, noch hatten sie Hinweise auf den LKW geben können.

    Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Über die Höhe der Beschädigungen an den Antiquitäten liegen bis dato noch keine Angaben vor. Durch die Aufräumarbeiten der Feuerwehr kam es an der Unfallstelle zu starken Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Die Arbeiten dauerten circa 2 Stunden, in deren Verlauf die Lindemannstraße teilweise komplett gesperrt werden musste.

Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 870-0


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007

Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: