Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

07.09.2003 – 12:10

Polizei Düsseldorf

POL-D: Tötungsdelikt in Mörsenbroich - 56-Jähriger ersticht seinen Stiefsohn

    Düsseldorf (ots)

Tötungsdelikt in Mörsenbroich - 56-Jähriger ersticht seinen Stiefsohn - Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen

    Bei einem Streit in einer Wohnung gestern Abend im Stadtteil Mörsenbroich wurde ein 57-jähriger aus Flingern durch Messerstiche so schwer verletzt, dass er noch am Tatort verstarb. Der Tat dringend verdächtig ist der 56-jährige Stiefvater des Opfers. Er wurde in der Wohnung vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit im Polizeipräsidium. Er schweigt sich zur Zeit zu den Vorwürfen aus. Die Hintergründe der Tat und der Tathergang liegen im Moment noch völlig im Dunkeln.

    Um 22 Uhr wurden Polizei und Sanitäter zu einer Wohnung an der Rosegger Straße gerufen. Die 82-jährige Wohnungsinhaberin hatte die Rettungskräfte wegen einer körperliche Auseinandersetzung zwischen ihrem Ehemann (56 Jahre) und ihrem Sohn (57 Jahre alt) gerufen. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr wurde der Sohn stark blutend in der Küche aufgefunden. Trotz aller Bemühungen des zusätzlich angeforderten Notarztes erlag der Mann kurze Zeit später seinen Verletzungen. Seine 82-jährige Mutter erlitt einen schweren Schock und befindet sich zur Zeit in einem Krankenhaus. Die Ermittlungs- und Tatortarbeit hinsichtlich des Tatwerkzeugs dauern an. Der 56- Jährige ließ sich widerstandslos im Schlafzimmer festnehmen. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf