Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

17.07.2003 – 15:24

Polizei Düsseldorf

POL-D: Falscher Polizist in Oberkassel unterwegs

    Düsseldorf (ots)

Falscher Polizist in Oberkassel unterwegs - 77-jährige Seniorin Opfer von Trickdieb - Beute 2.000 Euro Bargeld

    Ein dreister Dieb gab sich heute Morgen als Polizist aus und überredete eine Seniorin Bargeld zwecks Überprüfung von Falschgeld abzuheben.

    Gegen 10 Uhr kehrte eine 77-jährige Frau von ihrem Einkauf zurück zu ihrer Wohnung an der Brend'amourstraße. Vor der Haustür stand ein etwa 40- bis 50-jähriger Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab und ihr mitteilte, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde. Beide gingen gemeinsam in die Wohnung. Hier forderte der Mann sie auf nachzusehen, ob etwa fehlen würde. Nach Angaben der alten Dame fehlten zu diesem Zeitpunkt zwei Ringe und ein Umschlag mit 100 Euro. Während eines Gesprächs überzeugte der Unbekannte die Seniorin, dass sie Geld von ihrem Konto abheben muss, damit er prüfen kann, welche Bank Falschgeld im Umlauf bringt. Gemeinsam mit der 77-Jährigen ging er zu zwei Banken. Er wartete jeweils im Vorraum der Geldinstitute. Anschließend ließ er sich von der Frau etwa 2.000 Euro Bargeld zu "Prüfungszwecken" übergeben. Der Fremde schickte die Frau nach Hause mit dem Versprechen ihr gleich zu folgen. Dort wartete sie vergeblich.

    Hinweise werden erbeten an das Kommissariat 3 in Oberkassel unter Telefon 870-0.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf