Polizei Düsseldorf

POL-D: Pkw-Fahrerin bei Verkehrsunfall in Heerdt schwer verletzt - Sachschaden circa 10.000 Euro

    Düsseldorf (ots) - Pkw-Fahrerin bei Verkehrsunfall in Heerdt schwer verletzt - Sachschaden circa 10.000 Euro

    Ein Pkw wurde heute Morgen auf der Brüsseler Straße von einem Lkw touchiert. Der Pkw geriet ins Schleudern und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Die Pkw-Fahrerin musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Gegen 10.30 Uhr war ein 28-jähriger Mann war mit einem Lkw mit Anhänger auf der Brüsseler Straße in Richtung Mönchengladbach unterwegs. Als der 28-Jährige mit seinem Gespann von der mittleren auf die rechte Fahrspur wechselte, prallte der Lkw gegen einen Ford, der von einer 33-jährigen Frau gelenkt wurde. Durch den Aufprall schleuderte der Pkw über die gesamte Fahrbahnbreite und prallte gegen die Leitplanke. Die 33-jährige Frau wird in einem Krankenhaus stationär behandelt. Den Schaden schätzen die Polizisten auf etwa 10.000 Euro.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf


Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: