Polizei Düsseldorf

POL-D: Zeuge sprang vom Balkon - Handtaschenräuber festgehalten

    Düsseldorf (ots) - Versuchter Handtaschenraub in Eller - 37-Jähriger zeigte Zivilcourage - Festnahmen

    Viel Mut und Zivilcourage zeigte gestern Nachmittag ein 37-jähriger Anwohner in Eller. Vom Balkon seiner Wohnung in der ersten Etage hatte er einen versuchten Handtaschenraub beobachtet. Der Zeuge sprang über das Geländer und konnte einen der Räuber (16 Jahre alt) festhalten. Bei den anschließenden Ermittlungen konnte sein Komplize (14 Jahre alt) ebenfalls festgenommen werden.

    Gegen 16 Uhr war die 77-jährige Geschädigte auf der Veehstraße in Eller unterwegs, als ihr die beiden Jugendlichen die Handtasche entreißen wollten. Die Frau wehrte sich heftig, und wurde bei dem anschließenden Gerangel gegen einen Gartenzaun gestoßen. Ohne Beute flüchteten die Täter. Der Augenzeuge nahm sofort die Verfolgung auf und konnte den 16-Jährigen stellen. Seinen Komplizen nahmen die Beamten bei den anschließenden Ermittlungen "Am Hackenbruch" fest. Es handelt sich um einen 14-jährigen Schüler. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raubes. Die Geschädigte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die jugendlichen Straftäter wurden den Eltern übergeben.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: