Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei warnt vor Betrügern

    Düsseldorf (ots) - Teure "Schnäppchen" angeboten - Betrüger festgenommen - Polizei warnt

    Beamte der Polizeiinspektion Nord konnten gestern Nachmittag zwei Betrüger in Pempelforf festnehmen. Die beiden aus Rumänien stammenden "Touristen" hatten versucht, überteuerte, minderwertige Goldringe an die Frau oder den Mann zu bringen.

    Gegen 13 Uhr fielen den Beamten an der Weißenburgstraße zwei Männer auf, die ältere Mitbürger in ein Gespräch verwickelten. Die Tatverdächtigen boten den älteren Damen Goldringe zum Kauf an. Nach Auskunft der Verkäufer sollte es sich bei den Schmuckstücken um Superschnäppchen handeln. "Normalerweise würden die Ringe 150 Euro kosten", so einer der Männer. Er könne sie jedoch für 40 Euro das Stück anbieten. Noch bevor das Geschäft abgewickelt wurde, griff ein Beamter ein. Nach Erkenntnissen der Kriminalpolizei sind die Ringe weniger als drei Euro das Stück wert. Die beiden Betrüger (22 und 24 Jahre alt) gehören möglicherweise zu einer Gruppe von etwa 20 Personen, die zur Zeit mit dieser Masche durch die Stadt ziehen. Die Ware der Tatverdächtigen (mehrere Dutzend Ringe) wurde sichergestellt. Nach ihrer Vernehmung befinden sich die beiden Beschuldigten zur Zeit wieder auf freiem Fuß.

    Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 2 der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870- 0 zu wenden.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: