Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall in Oberbilk schwer verletzt

    Ein Pkw erfasste gestern Abend einen Radfahrer in Oberbilk. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.

    Gegen 20.30 Uhr war ein 26-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf der Oberbilker Allee in Richtung Kruppstraße unterwegs. Plötzlich querte ein Radfahrer in Höhe der Volksgartenstraße die Oberbilker Allee. Laut Zeugenaussagen fuhr der 56-jährige Mann bei Rot über die Straße. Der 26-Jährige bremste sein Fahrzeug ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Mercedes erfasste den 56- Jährigen. Er schleuderte gegen die Windschutzscheibe und stürzte dann auf die Fahrbahn. Der Radfahrer musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand etwa 800 Euro Sachschaden.

Seniorin in Wersten von Jugendlichen beraubt - Opfer leicht verletzt - Beute mehrere hundert Euro

    Eine Seniorin in Wersten wurde gestern Mittag Opfer eines Raubes. Zwei Jugendliche entrissen ihr die Handtasche. Die alte Dame stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Die Räuber flüchteten mit circa 200 Euro und persönlichen Papieren.

    Die 78-jährige Frau ging gegen 14 Uhr von der Straße Am Gansbruch aus über die dortige Fußgängerbrücke in Richtung Haltestelle Werstener Dorfstraße. Zwei etwa 16-jährige Jugendliche kamen direkt auf die Seniorin zu. Einer sprang ihr entgegen und griff direkt nach ihrer Einkaufstasche. Die 78-Jährige hielt zunächst die Tasche fest. Daraufhin riss einer der Räuber derart heftig an der Tasche, dass die Frau zu Boden stürzte. Die beiden Jugendlichen flüchteten mit der Tasche, in der sich unter anderem eine braune Geldbörse mit etwa 200 Euro und persönliche Papiere befanden, in Richtung BuGa-Gelände. Die Seniorin musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Beide Räuber sind etwa 16 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß und schlank. Sie haben kurze, schwarze Haare. Einer trug dunkle, der andere helle Kleidung.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat in Wersten unter Telefon 870-0.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: