Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

31.08.2002 – 11:40

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Gefährliche Körperverletzung/Schußabgabe mit Schreckschußwaffe

    Schwelm (ots)

Am 31.08.02, 04.25 Uhr, sangen 4 junge Männer auf dem Untermarkt "VfL-Bochum-Lieder". Einem Mann aus einer anderen 4köpfigen Personengruppe mißfiel offensichtlich dieser Gesang, so dass es nach zunächst verbalen Streitigkeiten zu erheblichen Angriffen auf einen der singenden Jugendlichen kam. Obwohl dieser noch flüchten konnte, holte ihn der Täter ein und schlug ihm massiv mit den Fäusten in das Gesicht, woraufhin er zu Boden fiel. Dort erhielt er noch mehrere Fußtritte gegen seinen Körper. Ferner zückte der Täter plötzlich eine kleine Pistole und schoß auf den Oberkörper des Verletzten. Da weder Geschoß noch Hülse durch Polizeibeamte aufgefunden wurden und es nicht nach Reizstoff roch, dürfte es sich bei der Waffe offenbar um eine Schreckschußpistole gehandelt haben. Der Täter konnte schließlich von einem seiner Begleiter von dem Opfer weggezogen werden und entkam in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: 25 bis 40 Jahre alt, 180 cm, kräftige Statur, Brillenträger, weiße Hose, weißes Muscle-Shirt, Deutscher. Der Jugendliche erlitt blutende und angeschwollene Verletzungen im Gesicht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis