Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

23.03.2019 – 13:08

Polizei Düsseldorf

POL-D: Lichtenbroich: Schneller Fahndungserfolg - 44-jähriger Tatverdächtiger nach Belästigung eines Jungen festgenommen - U-Haft

Düsseldorf (ots)

Lichtenbroich: Schneller Fahndungserfolg - 44-jähriger Tatverdächtiger nach Belästigung eines Jungen festgenommen - U-Haft

Donnerstag/Freitag, 21./22. März 2019

Kriminalbeamte des Kommissariats 12 der Düsseldorfer Polizei nahmen am Freitagnachmittag einen 44-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht, einen Tag zuvor einen zwölfjährigen Jungen in der Nähe eines Sportplatzes sexuell belästigt zu haben. Der Junge ist körperlich unversehrt. Der 44-Jährige wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte.

Der Zwölfjährige hatte am Donnerstagnachmittag auf einer Bank in der Nähe eines Sportplatzes gesessen, als er von dem Täter angesprochen wurde. Der Mann setzte sich neben den Jungen und fasste ihn im weiteren Verlauf mehrfach an. Er überzeugte den Zwölfjährigen sodann ihn noch ein Stück zu begleiten. In diesem Moment kamen weitere Kinder des Weges, woraufhin der Junge die Chance ergriff und weglief. Auch der Tatverdächtige entfernte sich. Der völlig geschockte Junge informierte seinen Vater, der die Polizei alarmierte.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass Zeugen den Verdächtigen schon mehrfach am Sportplatz zu Trainingszeiten gesehen hatten. Daher observierten die Beamten am Freitag den Sportplatz und die Umgebung. Aufgrund der guten Beschreibung konnten sie gegen 15.45 Uhr den 44-jährigen deutschen Tatverdächtigen festnehmen. Der Mann ist bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Er wurde vernommen, heute dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0173 - 296 7286
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell