Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

Polizei Düsseldorf

POL-D: A 52 bei Essen-Kettwig - 23-Jähriger verliert Kontrolle über Sportwagen - 18-jährige Beifahrerin stirbt am Unfallort

Düsseldorf (ots)

Das Verkehrskommissariat Düsseldorf ermittelt derzeit die Ursache eines Alleinunfalls auf der A 52 bei Essen. Ein junger Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren und war von der Autobahn abgekommen. Seine 18-jährige Beifahrerin war hierbei aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt worden.

Den aktuellen Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf zufolge befuhr gegen 22 Uhr ein 23-Jähriger aus Essen mit seinem McLaren die linke Spur der A 52 in Richtung Düsseldorf. Aus noch nicht geklärten Gründen verlor der junge Mann in Höhe des Anschlussstelle Essen-Kettwig die Kontrolle über den Boliden, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die Seitenschutzplanke. Während des Unfallgeschehens wurde die 18-jährige Beifahrerin aus Mülheim aus dem Wagen herausgeschleudert und tödlich verletzt. Der Fahrer erlitt einen Schock und wird stationär in einem Krankenhaus behandelt. Der Sportwagen wurde sichergestellt und wird durch einen Gutachter untersucht. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergung wurde die BAB 52 in Fahrtrichtung Düsseldorf ab der Anschlussstelle Essen-Kettwig voll gesperrt. Um 23:15 Uhr konnte der Verkehr innerhalb der Sperrung auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Um 5.30 Uhr wurden alle Sperrmaßnahmen aufgehoben. Es kam zu keinen nennenswerten Stauauswirkungen. Der Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: NRW-Kommunalministerin fordert Überprüfung der Armutszuwanderung

    Essen (ots) - NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat sich besorgt über die Armutszuwanderung aus Südosteuropa nach NRW geäußert. "Die Europäische Union muss nach acht Jahren Arbeitnehmer-Freizügigkeit mit Rumänien und Bulgarien dringend überprüfen, was gut und was schlecht gelaufen ist", sagte sie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung ...

  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: Dortmunder Rathauschef: "Altschuldenhilfe für Städte reicht nicht"

    Essen (ots) - Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) fordert von einer neuen NRW-Landesregierung für die Kommunen eine "solide personelle und finanzielle Ausstattung für Klimaschutz, Digitalisierung, Verkehr, Wohnen, Schulen und Kitas", um die anstehenden Veränderungen bewältigen zu können. "In den letzten 15 Jahren haben Bund, Länder und Gemeinden ...

  • 21.05.2022 – 03:15

    NFT-Wohltätigkeitsauktion: Free Ukraine-Veranstaltung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums

    Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Stiftung nutzt Kunst, um den Frieden zu fördern und das Erbe des kriegszerrütteten Landes zu bewahren Die Free Ukraine Foundation veranstaltet am 25. Mai in Davos, Schweiz, eine besondere Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der eine Reihe von Kunstwerken ukrainischer Künstler versteigert wird, um Spenden zu sammeln und die ...

Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf