Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Vier Polizisten in der Altstadt verletzt

  Zwei Polizisten in Zivil wollten am frühen Donnerstagmorgen eine Schlägerei zwischen zwei Männern in der Altstadt unterbinden. Aus einer Gruppe von etwa 150 Personen wurden die Beamten mit Biergläsern beworfen, beleidigt und angegriffen. Erst als Polizisten aus dem gesamten Stadtgebiet vor Ort waren, beruhigte sich die Lage. Vier Beamte wurden insgesamt leicht verletzt. Die Polizisten nahmen fünf Personen, darunter eine Frau fest.

  Gegen 4.45 Uhr waren zwei Polizeibeamte in Zivil auf der Bolker Straße unterwegs. Vor einem dortigen Lokal sahen sie zwei Männer, die sich schlugen. Die Beamten trennten die Beiden und wiesen sich als Polizeibeamte aus. Daraufhin schlug einer der Männer sofort mit der Faust in das Gesicht eines der Beamten. Die Zivilstreife versuchte nun den 24-jährigen Mann zu fesseln. Er wehrte sich durch Fußtritte und wurde durch seine hinzukommende Freundin unterstützt, die ebenfalls die Beamten schlug. Mittlerweile hatten sich etwa 150 Schaulustige eingefunden. Aus dieser zum Teil äußerst aggressiven Gruppe heraus, wurden die Beamten mit Biergläsern beworfen und beleidigt. Mehrere Männer versuchten den 24-Jährigen zu befreien. Einer dieser Männer trat und schlug die Beamten, konnte aber dann von anderen Polizisten überwältigt werden. Erst nachdem Polizeibeamte aus dem gesamten Stadtgebiet vor Ort waren, beruhigte sich die Gruppe. Die Polizisten nahmen vier Männer, 24 bis 41 Jahre alt, und eine 17-jährige Frau fest. Alle waren alkoholisiert. Vier Polizisten wurden leicht verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall in Flingern

  Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein Pkw-Fahrer in Flingern, als er nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug ins Schleudern geriet und gegen einen Ampelmast prallte.

  Ein 52-jähriger Mann befuhr gegen 15.50 Uhr mit seinem Ford Transit die Ronsdorfer Straße in Richtung Fichtenstraße. Aus bislang unklarer Ursache prallte er beim Fahrstreifenwechsel nach links auf einen Fiat, der von einem 29-jährigen Mann gelenkt wurde. Der Fiat geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Ampelmast und einen Baum. Der 29-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand etwa 4.500 Euro Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: