Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

02.09.2015 – 12:51

Polizei Düsseldorf

POL-D: Verkehrsunfall im Rheinufertunnel - 31-Jähriger schwer verletzt - Polizei ermittelt wegen Verdacht der Unfallflucht

Düsseldorf (ots)

Verkehrsunfall im Rheinufertunnel - 31-Jähriger schwer verletzt - Polizei ermittelt wegen Verdacht der Unfallflucht Dienstag, 1. September 2015, 14 Uhr

Düsseldorf-Unterbilk - Rheinufertunnel - Die Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen einer möglichen Unfallflucht, die sich gestern Mittag im Rheinufertunnel Fahrtrichtung Innenstadt in der Ausfahrt "Zentrum" ereignete. Bei dem Unfallgeschehen wurde ein 31-Jähriger aus Grevenbroich so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war zur Unfallzeit der 31-Jährige mit seinem Hyundai in der Ausfahrt in Richtung Zentrum unterwegs, als er nach eigenen Angaben von einem schwarzen Mercedes geschnitten wurde. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er nach rechts ausweichen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in der Folge mit der rechten Fahrbahnbegrenzung. Hierbei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt und der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Mercedesfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Das Fahrzeug soll eine Städtekennung aus Mönchengladbach (MG-) gehabt haben.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf