Polizei Düsseldorf

POL-D: Vier lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Verkehrsunfall in einem Parkhaus - Drei
schwer verletzte Personen - 12 beschädigte Fahrzeuge - Etwa
50.000 Mark Sachschaden

    Schwer verletzt wurden am Donnerstagnachmittag zwei Insassen eines Pkw und eine Fußgängerin im Parkhaus eines Geschäftes in Heerdt, als der Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und 11 weitere Pkw beschädigte.

    Ein 89-jähriger Mann wollte gegen 16.30 Uhr im Parkhaus eines Geschäftes an der Schießstraße seinen Opel rückwärts einparken. In seinem Fahrzeug befand sich eine 86-jährige Beifahrerin. Laut Zeugenaussagen fuhr der 89-Jährige mit Vollgas zunächst rückwärts gegen einen geparkten VW und drückte diesen zusammen mit einem weiteren Fahrzeug gegen die dortige Wand. Dann fuhr der Opelfahrer mit Vollgas vorwärts und beschädigte dabei weitere 9 geparkte Fahrzeuge. Er beschleunigte weiter und stieß frontal gegen die Wand des Parkhauses. Der 89-Jährige und seine 86-jährige Beifahrerin wurden bei dem Aufprall schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallursache ist unklar.

    Eine 86-jährige Fußgängerin stolperte über die Wrackteile und stürzte. Auch sie wird stationär behandelt.

Es entstand ein Gesamtschaden von circa 50.000 Mark.

    Pkw prallte in Wersten mit einer Straßenbahn zusammen - Zwei schwer verletzte Personen - Sachschaden circa 6.000 Mark

    Eine Pkw-Fahrerin und eine weitere Insassin wurden am Donnerstagabend bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Wersten schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 6.000 Mark.

    Eine 34-jährige Frau war gegen 21.50 Uhr mit ihrem Fiat auf der Kölner Landstraße in Richtung Siegburger Straße unterwegs. In ihrem Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Insassen, ein 42-jähriger Mann und ein 16-jähriges Mädchen. Eine Straßenbahn der Linie U 74, die von einem 55-jährigen Mann gelenkt wurde, war in gleicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung Kölner Landstraße / Werstener Straße fuhr der Fiat plötzlich auf den Gleisbereich, um nach links abzubiegen. Der 55-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Straßenbahn erfasste den Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurden die 34-jährige Frau und die 16-jährige Insassin schwer verletzt. Der 42-jährige Beifahrer konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

91-jähriger Mann in Garath bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde am Donnerstagnachmittag ein Fußgänger, als er von einem Pkw erfasst wurde.

    Ein 30-jähriger Mann wollte gegen 17 Uhr mit seinem Ford aus einer Einfahrt nach links auf die Stettiner Straße einbiegen. Dabei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache einen 91-jährigen Mann, der auf dem dortigen Gehweg der Stettiner Straße unterwegs war. Der alte Herr wurde von dem Ford erfasst und zu Boden geschleudert. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Motorrollerfahrer bei Auffahrunfall in Benrath schwer verletzt

    Ein Rollerfahrer wurde am Donnerstagnachmittag schwer verletzt, als ein Pkw von hinten auf den Roller auffuhr und der Fahrer auf die Fahrbahn schleuderte.

    Der 60-jährige Rollerfahrer befuhr gegen 15.20 Uhr mit seiner Yamaha die Frankfurter Straße in Richtung Langenfeld. Aufgrund des stockenden Verkehrs bremste er sein Fahrzeug ab. Eine 37-jährige Frau, die mit ihrem Ford hinter ihm fuhr, bemerkte das Bremsmanöver, erfasste aber trotz einer Vollbremsung den Rollerfahrer. Dieser schleuderte auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Er wird stationär behandelt.     Auch ein 20-jähriger Mann kam auf der regennassen Starße mit seinem Ford nicht rechtzeitig zum Stillstand und rutschte auf den Pkw der 37-Jährigen. Es entstand Sachschaden von circa 8.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: