PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

27.10.2021 – 14:35

Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Polizei führt umfangreiche Kontrollen durch.

Lippe (ots)

Die Polizeiwache Bad Salzuflen hat am Dienstag umfangreiche verkehrsrechtliche Kontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Dabei wurden sowohl Kraftfahrzeugführende als auch ihre Fortbewegungsmittel hinsichtlich ihrer Verkehrstüchtigkeit überprüft. Die Beamtinnen und Beamten stellten insgesamt 45 Verstöße fest. Ein Verkehrsteilnehmer konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. In diesem Fall musste auch sein Motorroller sichergestellt werden. Bei einigen Fahrzeugen war der TÜV abgelaufen. Auch telefonierende Fahrerinnen und Fahrer wurden angehalten - entsprechende Ordnungwidrigkeitsverfahren sind eingeleitet worden. An wechselnden Stellen im Stadtgebiet haben die Polizistinnen und Polizisten auch die Geschwindigkeiten gemessen. Etliche Verkehrsteilnehmende wurden erwischt und mussten ein Verwarngeld bezahlen. Drei Verkehrsteilnehmer waren so schnell, dass ihnen ein Fahrverbot droht. In einer 70 km/h-Zone auf der B 239 fiel dabei ein 22-jähriger Mann auf. Dieser fuhr mit einem hochmotorisierten VW Golf mehr als doppelt so schnell wie erlaubt! Die rechtlich vorgesehenen Folgen für den jungen Mann, der seinen Führerschein noch auf Probe hat: 600 Euro Bußgeld + Verwaltungsgebühren, 2 Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Polizei in Bad Salzuflen wird auch zukünftig derartig konzentrierte Verkehrskontrollen durchführen, um insbesondere solche Raser von lippischen Straßen fern zu halten.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell