PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

12.10.2021 – 10:12

Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Räuber erbeuten Bargeld.

Lippe (ots)

Montagabend überfielen zwei bislang unbekannte Räuber den Aldi-Markt an der Remmighauser Straße. Gegen 21:15 Uhr schlossen zwei Mitarbeiterinnen des Marktes (20 und 28 Jahre alt) das Geschäft ab. Die Täter hatten sich zuvor offenbar in einem Gebüsch, nahe des Ausgangs, versteckt. Unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Schlagstocks bedrohten die Männer die Angestellten und zwangen sie wieder in das Geschäft zu gehen. Dort erbeuteten sie einen dreistelligen Eurobetrag und flüchteten anschließend auf die Remmighauser Straße. Von dort liefen sie weiter in Richtung des Wilhelm-Holländer-Weges. Einer der Männer spricht hochdeutsch, ist etwa 1,75 m groß und hat eine stämmige Figur. Dieser Täter nutzte auch die Waffe. Der zweite Mann ist etwa 1,80 m groß und schlank. Er bedrohte die Frauen mit einem Schlagstock. Beide Männer sollen zwischen 25-30 Jahre alt sein und waren komplett schwarz bekleidet. Sie trugen Sturmhauben, Handschuhe sowie eng anliegende Rollkragenpullover und Hosen. Vor ihren Gesichtern trugen sie zusätzlich weiße Kunststoffmasken. Diese sollen aussehen wie die "V wie Vendetta-Maske". Die Beute verstauten die Räuber in einem schwarzen Rucksack. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, führte nicht zum Erfolg. Möglicherweise hielten sich die Täter bereits im Vorfeld des Überfalls in der Nähe der Aldi-Filiale auf. Ihre Beobachtungen dazu teilen sie bitte unter 05231/6090 dem Kriminalkommissariat 2 mit.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe
Weitere Meldungen: Polizei Lippe