Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

19.02.2020 – 10:15

Polizei Lippe

POL-LIP: Extertal. Fahndung nach schwerem Raub.

Lippe (ots)

Am 18. Dezember 2019 überfiel ein bislang unbekannter Mann eine 50-Jährige Auslieferungsfahrerin, nachdem sie Leergut in einer Bäckereifiliale im Bruchweg abgeholt hatte (Wir berichteten bereits). Zur Erinnerung: Gegen 9:30 Uhr stieg sie an dem Tag in ihren Mercedes-Benz Transporter, den sie auf einem Supermarktparkplatz abgestellt hatte. Plötzlich öffnete sich die Beifahrertür und ein Mann setzte sich auf den Sitz neben ihr. Der ihr Unbekannte bedrohte sie mit einem Messer und forderte Geld. Die Frau gab ihm eine Geldkassette mit Bargeld, woraufhin der Täter zu Fuß flüchtete. Nunmehr konnte von dem Mann ein Phantombild erstellt werden, das auf Grund eines richterlichen Beschlusses veröffentlicht werden darf: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/extertal-schwerer-raub Der Räuber ist zwischen 25 und 27 Jahren alt, etwa 1,80 groß, von schlanker Statur, mit kurzen, dunkelblonden Haaren. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart, einen hellblauen Kapuzenpullover, blaue Jeans und schwarze Handschuhe. Wer Hinweise auf die Identität des Räubers hat, wendet sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231 6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Lippe
Weitere Meldungen: Polizei Lippe