Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

20.09.2019 – 14:46

Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zu: Festnahme eines tatverdächtigen Manns nach Auseinandersetzung am Jahnplatz

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Mitte - Im Rahmen einer Auseinandersetzung ist eine Frau nach den bisherigen Erkenntnissen gezielt von einem Mann am Freitag, 20.09.2019, an der U-Bahn Haltestelle "Jahnplatz" angegriffen und schwer verletzt worden. In die Auseinandersetzung griff ein Passant ein, der ebenfalls verletzt wurde. Polizeibeamte nahmen den flüchtenden Täter in der Nähe des Tatortes fest.

Nach einem vorangegangenen verbalen Streit richtete ein 45-jähriger Bielefelder gegen 11:32 Uhr im Jahnplatztunnel ein Messer gegen eine 43-jährige Bielefelderin. Dabei hielten sich die beiden Personen an der belebten U-Bahn Haltestelle "Jahnplatz" auf.

Der 45-Jährige verletzte die Frau mit dem Messer und ebenso einen Passanten, der in die Auseinandersetzung eingriff. Im Anschluss flüchtete der Angreifer. Gerufene Polizeibeamte nahmen ihn in unmittelbarer Tatortnähe fest.

Nachdem Polizisten den Tatort sicherten und Rettungssanitäter die medizinische Versorgung der Verletzten einleiteten, übernahmen Kriminalbeamte des Kriminalkommissariats 11 die Ermittlungen zu der Tat. Eine 22-köpfige Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld zu diesem versuchten Tötungsdelikt. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren sich der Angreifer und das Opfer bekannt. Kriminalbeamte der Mordkommission übernahmen auch die Betreuung von Passanten vor Ort.

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld