Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

03.07.2019 – 19:08

Polizei Bielefeld

POL-BI: Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bielefeld (ots)

AK / - Bielefeld Jöllenbeck - Am Mittwoch, 03.07.2019, 17:20 Uhr, ist bei einem Verkehrsunfall in Jöllenbeck eine 25-jährige Autofahrerin aus Bad Salzuflen schwer verletzt worden. Die junge Frau war alleine mit ihrem Pkw Jeep auf der Pödinghauser Str. in Rtg. Jöllenbeck unterwegs. Im Einmündungsbereich zur Eickumer Str. verlor sie aufgrund eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Anschließend überfuhr sie einen Bauzaun und prallte dann frontal gegen ein im Bau befindliches Haus. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte waren Angehörige der Unfallfahrerin über das fahrzeuginterne Notrufsystem informiert worden. Die 25-Jährige war nach dem Zusammenstoß zwar in ihrem Geländewagen eingeklemmt, konnte aber durch Einsatzkräfte der Feuerwehr ohne den Einsatz von technischem Gerät geborgen und in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht werden. An dem Neubau und dem SUV entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30.000,- Euro. Es kam lediglich zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld