Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung in Bünde

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Herford - Bünde - Ennigloh - Die Polizei Herford erhielt am Donnerstagmittag, 06.12.2018, einen Zeugenhinweis, wonach eine unbekannte Person gegen 12:10 Uhr an der Holser Straße in Bünde Ennigloh gewaltsam in einen Pkw gezogen worden sein soll. Weil ein mögliches Gewaltdelikt nicht ausgeschlossen werden konnte, übernahm das Polizeipräsidium Bielefeld die Ermittlungen.

Im Rahmen der Fahndung erzielte die Polizei Herford einen Erfolg, indem ein VW Caddy aus dem Märkischen Kreis auf der B 239 in Kirchlengern gestoppt werden konnte. Gegen 14:35 Uhr nahmen Polizisten zwei tatverdächtige Männer in dem VW fest. Dabei handelte es sich um einen 31-Jährigen aus dem Märkischen Kreis und einen 32-Jährigen aus dem Hochsauerlandkreis.

Bei der Polizeikontrolle fanden die Beamten außer den zwei Männern keine weitere Person in dem VW Caddy. Die beiden in Russland geborenen Deutschen waren alkoholisiert und machten zunächst keine Angaben gegenüber der Polizei.

Am Donnerstagabend entschlossen sich die Bielefelder Ermittler zu Suchmaßnahmen nach der Person, die in den Pkw gezogen worden sein soll. Für den Bereich der Holser Straße in Ennigloh forderte die Polizei einen Hubschrauber, Beamte einer Einsatzhundertschaft und Suchhunde an.

Bei der Suche und den parallellaufenden Recherchen haben sich keine Hinweise auf eine Beteiligung einer dritten Person konkretisieren lassen. Während der Untersuchung des Pkw fanden sich keine Beweise für die Mitnahme einer anderen Person oder für eine mögliche Gewaltanwendung.

Nachdem keine Anhaltspunkte mehr für das Vorliegen eines Kapitaldelikts bestanden, übernahm die Polizei Herford die weiteren Ermittlungen.

Die beiden festgenommenen Männer wurden am Freitagmorgen nochmals durch Herforder Kriminalbeamte zu dem Vorfall vernommen und im Anschluss entlassen.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand waren nur der 31- und 32- Jährige an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt. Zudem hatten sie beide im Bereich Bünde den VW Caddy unter Alkoholeinfluss gesteuert und einen Unfall verursacht.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: