Polizei Bielefeld

POL-BI: Fahrer übermüdet - Auto überschlägt sich auf der Autobahn

Unfallfoto A2, Bild 1
Unfallfoto A2, Bild 1

Bielefeld (ots) - AK/Bielefeld, BAB 2, Vlotho- Am Montag, 09.07.2018, befuhr ein Bochumer die A2, verlor im Bereich Vlotho die Kontrolle über seinen Pkw und überschlug sich daraufhin mit dem Fahrzeug. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 18jährige Fahrer übermüdet gewesen sein.

Der junge Mann fuhr gegen 06:21 Uhr mit seinem Toyota auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund nach seinen Angaben mit circa 100 km/h. Als er bei sich zunehmende Müdigkeit bemerkte, entschloss er sich, den nächsten Rastplatz anzufahren und dort eine Pause einzulegen. In Höhe Vlotho verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Nachdem er auf das Heck eines vor ihm fahrenden Lkw aufgefahren war, schleuderte der Pkw auf die Böschung am Seitenstreifen, überschlug sich dort und kam am rechten Fahrbahnrand auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Bochumer musste anschließend in einem Krankenhaus in Herford stationär behandelt werden. Die eingesetzten Beamten fertigten eine Strafanzeige, der Führerschein des jungen Mannes verblieb bei der Polizei.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: