PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Göttingen mehr verpassen.

03.03.2021 – 12:37

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (78/2021) Nachtragsmeldung zu unserer Pressemitteilung Nr. 77/2021 (Jugendliche stirbt auf L 569)

Göttingen (ots)

NESSELRÖDEN (mb) - Nach dem Unfall auf der L 569 zwischen Nesselröden und Wöllmarshausen (siehe unsere Erstmeldung Nr. 77 vom 02.03.2021) dauern die Ermittlungen der Polizei Duderstadt zum Unfallhergang sowie zur Ursache an.

Bis weit in den späten Abend waren an der Unfallstelle u.a. zahlreiche Einsatz- und Rettungskräfte, mehrere Seelsorger sowie ein hinzugezogener Gutachter der DEKRA vor Ort.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurden der Leichnam der 16-jährigen Jugendlichen sowie das Fahrzeug beschlagnahmt. Weiterhin wurde durch die Staatsanwaltschaft Göttingen eine Obduktion des Leichnams angeordnet. Diese soll noch am heutigen Tage stattfinden.

Die intensiven Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Darüber hinaus sind die Ermittler des Polizeikommissariats Duderstadt auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den Hergang geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 05527/9801-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michaela Burchardt
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen