Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

09.07.2018 – 08:46

Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS - Einbrüche am Wochenende

POL-W: W/RS - Einbrüche am Wochenende
  • Bild-Infos
  • Download

Wuppertal (ots)

Wuppertal: In der Nacht zu Samstag (07.07.2018) drangen Unbekannte an der Masurenstraße in eine Autowerkstatt ein. Sie stahlen zwei Laptops, einen Schlüssel und mindestens drei Werkzeugkoffer. Anschließend flüchteten sie unerkannt. In gleicher Nacht kam es zu einem versuchten Einbruch in Büroräume an der Straße Am Brögel. Die Täter hebelten an drei Türen zu verschiedenen Firmen, schafften es jedoch nicht, die Türen zu öffnen. An der Straße Unterdörnen verschafften sich Einbrecher Zutritt zu den Büros eines Pflegedienstes. Daraus nahmen sie ein Notebook, ein Handy und diverse Schlüssel mit. Bei einem Einbruchsversuch blieb es am Samstagabend an einer Wohnungstür an der Straße Monhofsfeld. Am Wochenende stiegen Eindringlinge in eine Schule an der Straße Haarhausen ein und entwendeten mehrere Laptops.

Remscheid: Zu einem Gaststätteneinbruch an der Remscheider Straße kam es am Sonntag, den 08.07.2018, in der Zeit zwischen 03.00 Uhr und 11.45 Uhr. Die Täter hebelten ein Fenster zu dem Lokal auf und klauten Geld aus der Kasse. Außerdem brachen sie zwei Geldspielautomaten auf und entnahmen daraus das Bargeld. Anschließend flüchteten sie.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Einbrecher machen keine Ferien! Schützen Sie Ihr Eigentum! Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durch den Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik. Lassen Sie sich hierzu bei Ihrer Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz" beraten. Unter der Telefonnummer 0202/284-1801 können Sie sich einen Termin geben lassen. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal