Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

15.10.2019 – 12:44

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Koblenz: Frontalzusammenstoß auf der B 9

Koblenz (ots)

Um kurz nach 11.00 Uhr wurde der Koblenzer Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 9 gemeldet.

Die Fahrerin eines Mercedes A-Klasse war in Höhe der Zufahrt Südbrücke auf der B 9 in Richtung Innenstadt unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die 61-Jährige in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Ford Kuga zusammen.

Sowohl die Unfallverursacherin als auch der 56-jährige Fahrer des Kuga und dessen 18-jähriger Beifahrer wurden mit teils schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in Koblenzer Krankenhäuser verbracht.

Der Mercedes blieb auf der Schutzplanke verkeilt liegen und musste, ebenso wie der total beschädigte Ford abgeschleppt werden.

Der Gesamtsachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Derzeit reinigt die Feuerwehr Koblenz noch die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die B 9 über 1,5 Stunden lang in Richtung Boppard voll gesperrt werden, diese dauert noch bis zur Beendigung der Fahrbahnreinigung an.

Da die genaue Unfallursache derzeit noch nicht feststeht, bittet die Polizeiinspektion Koblenz 1 um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0261 103-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014 Müller
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell