PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Koblenz mehr verpassen.

27.09.2020 – 09:25

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende vom 25.09.2020 - 27.09.2020

AndernachAndernach (ots)

Verkehrsunfall in Kruft - Beide Fahrzeuge erleiden Totalschaden

Am Freitag dem 25.09.2020 kam es gegen 08:50 Uhr in der Gemarkung Kruft an der Einmündung B256 / K52 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Transporter und einem Personenkraftwagen. Zum Glück wurde hierbei niemand verletzt. Der Schaden wird auf ca. 16.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund der nun einkehrenden schlechteren Witterung, welche oftmals mit nassen bzw. rutschigen Straßen einhergeht, sollte die eigene Geschwindigkeit insbesondere jetzt den örtlichen Straßenverhältnissen angepasst werden. Auch eine intakte Beleuchtung am Fahrzeug hilft hier bei schlechter Witterung sich und andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Bitte überprüfen Sie diese vor jeder Abfahrt.

Versuchter Enkeltrickbetrug

Am Freitag dem 25.09.2020 kam es in der Stadt Andernach zu einem versuchten Enkeltrickbetrug. Die Täter versuchten hierbei die Leichtgläubigkeit einer 92 jährigen Andernacherin auszunutzen indem sie eine hilflose Lage bei einem vermeintlichen Enkel vortäuschten. Bevor es zur Übergabe eines hohen Bargeldbetrages kommen konnte, witterte die noch geistig fitte Geschädigte Verdacht. Es kam hierdurch zu keinem Schaden.

Auch hier nochmal der eindringliche Appell der Polizei insbesondere die ältere Generation entsprechend über diese bundesweite Tatserie aufzuklären und bei solchen Anrufen sehr skeptisch zu sein. Die Täter wollen in der Regel nur ihr Bestes - ihr Geld.

Betrunkener Fahrzeugführer unterwegs - Fahrzeug eingezogen

Am 25.09.2020 gegen 23:45 Uhr wurde durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug in der Ortslage Saffig gemeldet. Im Rahmen der Kontrolle des 59 jährigen Fahrers aus der VGV Pellenz konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Da der Mann bereits wiederholt gleichgelagert in Erscheinung getreten ist, wurde das mitgeführte Fahrzeug mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt. Da Mann war ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Mögliches Raubdelikt in Andernach - Zeugenaufruf

Am 26.09.2020 gegen 19:50 Uhr soll es laut Angaben des vermeintlichen Geschädigten zu einem Raub zu seinem Nachteil gekommen sein. Er gab an von zwei Männern, Beschreibung nicht vorliegend, in der Breite Straße überfallen worden zu sein. Hierbei habe man die Geldbörse und sein Handy entwendet. Der 50 jährige Mann aus dem Kreis Neuwied wurde leichtverletzt und deutlich alkoholisiert in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Bislang ist noch unklar, ob die Tat wie beschrieben stattgefunden hat. Zeugen der Tat werden gebeten sich bei hiesiger Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-9210
i.A. PHK Bauerfeind
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell