Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

01.12.2019 – 14:25

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemeldung der Polizei Bendorf für das Wochenende 28.11.- 01.12.2019

Bendorf (ots)

Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum kam es im Dienstgebiet zu 10 Verkehrsunfällen bei denen es erfreulicher Weise nur zu Blechschäden kam und es auch kein Unfallbeteiligter vorzog, sich von der Unfallstelle unerlaubt zu entfernen.

Sachbeschädigung an Fahrrad

Im Zeitraum vom 29.11.2019, 12:00 bis 30.11.2019, 11:00 Uhr, wurde im Bereich Bendorf, Am Friedrichsberg, ein Fahrrad beschädigte welches dort an einem Fahrradständer abgestellt war. Hinweise bitte an die Polizei in Bendorf unter der 02622-9402-0 oder pibendorf@polizei.rlp.de

Körperverletzung

Am 29.11.2019, gegen 21:58 Uhr, wurde durch einen Anwohner aus dem Bereich Hinter Lenchens Haus in Bendorf eine anbahnende Schlägerei bei der hiesigen Dienststelle gemeldet. Die alarmierte Streife konnte eine Person feststellen, die auf dem Boden lag und gerade von Passanten betreut wurde. Der Geschädigte gab an, dass er von einem Bekannten zu Boden gebracht wurde. Dieser war jedoch nicht mehr vor Ort.

"Mäh"-Arbeiten durch die Polizei Bendorf am Wochenende

Am Samstag, dem 30.11.2019 und Sonntag, dem 01.12.2019 sorgte eine Herde von Schafen für pol. Einsätze bei der Polizei Bendorf. Durch ein Loch im Zaun konnten mehrere Schafe am Samstag von einer Weide im Sayntal (B 413) entweichen. Nachdem diese am Samstag eingefangen waren, entwichen sie am Sonntag erneut und liefen auf der B 413 herum. Durch Verkehrsteilnehmer wurden die Schäfchen gemeldet und auch die Anzahl mitgeteilt. Bei Eintreffen der Polizei liefen die Schafe wieder auf die Weide. Durch die Hirtin wurden die Schafe auf eine andere Weide gebracht. Da die Herde sehr klein war, schlief keiner der Autofahrer beim Zählen ein und es kam zu keinen gefährlichen Situationen.

Ehrliche Finderin

Am 30.11.2019, meldete sich eine 60-jährige Bendorferin und gab an, dass man gerade einen höheren dreistelligen Geldbetrag am Geldautomat der Postbank am Kaufland in Bendorf gefunden habe. Die Kundin vor ihnen vergaß wohl, das Geld aus dem Ausgabeschlitz zu nehmen. Man konnte nur noch sagen, dass es sich um eine ältere Kundin handelte. Das Geld habe man genommen und einer Mitarbeiterin der Postbankfiliale gegeben.

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Am 30.11.2019, gegen 01:40 Uhr, fuhr eine 21-jährige Bendorferin mit ihrem PKW vor die Wache der Polizei Bendorf und wollte einen Rat haben. Aufgrund der Alkoholisierung wurde ihr der Rat erteilt, ihr Fahrzeug für die Nacht stehen zu lassen und die Dame wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Fahren unter Einfluss von Drogen

Am Sonntag, dem 01.12.2019, gegen 13:30 Uhr, wurde ein 35-jähriger Verkehrsteilnehmer aus dem Rhein- Lahn-Kreis einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Überprüfung fiel auf, dass der Fahrer und dem Einfluss von Amphetamin stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf
Telefon: 02622-94020
pibendorf@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz