Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

21.04.2019 – 20:40

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: - Pressebericht der Polizei Bendorf für das Wochenende 18.04-21.04.2019

Bendorf (ots)

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind Bei einem Verkehrsunfall am 20.04.2019, gegen 17:30 Uhr ging ein siebenjähriger aus der Stadt Bendorf im Bereich des ALDI Bendorf auf dem dortigen Gehweg und überquerte ohne auf den Verkehr zu achten die Straße, um auf die andere Straßenseite zu kommen. Hierbei lief er gegen ein vorbeifahrendes Fahrzeug eines 68- jährigen Bendorfers. Der Junge erlitt leichte Verletzungen und konnte seinen Erziehungsberechtigen übergeben werden.

Verkehrsunfall mit Flucht: Am 20.04.2019, in der Zeit von 16:00- 17:30 Uhr, wurde in der Luisenstraße in Bendorf, Höhe der ehemaligen Disco Movie Star, ein geparkter silberfarbener Golf am Heck beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Aufgrund der Beschädigungen dürfte es sich um Fahrzeug gehandelt haben, welches etwas höher liegt.

Verkehrsunfall mit Flucht: Am 20.04.2019, in der Zeit von 07:00- 15:00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Kauflandes ein silberfarbener SUV beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Aufgrund der Spurenlage dürfte der Verursacher auch hier ein größeres Fahrzeug gefahren haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Verursachern oder sonst zu den Unfällen machen kann, sich unter der 02622-9402-0 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis. Am 19.04.2019, gegen 03:05 Uhr wurde in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf ein Zweiradfahrer kontrolliert. Der 17- jährige konnte für seinen Roller, der schneller lief als die erlaubten 25 km/ h, keine Fahrerlaubnis vorlegen. Der Roller wurde für ein Gutachten sichergestellt. Gegen den Fahrer und den Halter des Rollers wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Hausfriedensbruch: Am 18.04.2019, gegen 22:00 Uhr, randalierte ein betrunkener 20-jähriger aus der VGV Straßenhaus an einem Haus in der Koblenz- Olpe-Straße in Bendorf. Der Betrunkene konnte angetroffen werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung gegen den 20- jährigen eingeleitet und ein Platzverweis ausgesprochen.

Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz Am 18.04.2019, 00:18 Uhr wurde bei einer Personenkontrolle bei einem 19- jährigen Bendorf eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Bei seinem 20- jährigen Begleiter ein verbotenes Butterflymesser. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf

Telefon: 0262294020
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell