Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizeiinspektion Simmern für das Wochenende vom 10.-12.08.2018

Koblenz (ots) - -Brand eines Einfamilienhauses- Am Freitagmittag kam es gegen 13.00 Uhr zu einem Brandereignis in der Straße Hinterer Rinderberg in Simmern. In der Garage eines dortigen Einfamilienhauses brach ein Brand aus, der in der Folge auch auf das Wohnhaus übergriff. Nach umfangreichen Löscharbeiten durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte der Brand schließlich eingedämmt werden. An den betroffenen Gebäudeteilen entstand erheblicher Sachschaden.

-Diebstahl von Karts- Am Freitagnachmittag wurde von Verantwortlichen der Motorsport-freunde Tiefenbach festgestellt, dass in das Vereinsheim eingebrochen wurde. Neben mehreren Reifensätzen, Helm und Benzin-kanister wurden zwei Karts entwendet. Das Vereinsheim befindet sich an der L 108 in Richtung Soonwald. Ebenfalls angegangen wurde ein Container des SV Tiefenbach, der in unmittelbarer Nähe des Vereinsheimes abgestellt ist. Es wurde hier versucht, das Schloss des Containers aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Wegen der örtlichen Nähe beider Objekte dürfte ein Tatzusammenhang bestehen. Bei relevanten Feststellungen in diesem Zusammenhang wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion Simmern unter Tel.: 06761/9210 oder mail: pisimmern.wache@polizei.rlp.de gebeten.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Simmern
Telefon: 06761/9210
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: