Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

09.08.2020 – 16:13

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Rollerfahrer wird rabiat

Cochem (ots)

Zu einer heftigen Reaktion eines Motorrollerfahrers führte ein Verkehrsvorgang am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr auf der B 49 zwischen Ernst und Cochem. Kurz vor Cochem überholte ein Autofahrer aus NRW den Rollerfahrer und musste dann aber wieder aufgrund der Verkehrsdichte deutlich abbremsen. Das führte dazu, dass auch der soeben überholte Rollerfahrer entsprechend abbremsen musste. Dieser ärgerte sich darüber offenbar so sehr, dass er bei nächster Gelegenheit den PKW wieder überholte und diesen zu einer scharfen Bremsung zwang. Dabei fuhr der PKW allerdings leicht auf den Roller auf, der daraufhin umstürzte. Nun flippte der Rollerfahrer aus und rannte zur Fahrertür des PKW, riss diese auf und versuchte den Fahrer zu schlagen und zu treten. Anschließend setzte er sich auf seinen Roller und flüchtete von der Unfallstelle. Daran konnte auch der PKW-Beifahrer nichts ändern, der noch versucht hatte, sich ihm in den Weg zu stellen. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt; der Rollerfahrer erlitt beim Sturz Schürfwunden. Die PKW-Insassen konnten sich Teile des Rollerkennzeichens merken. Recherchen der Polizei führten zum vollständigen Kennzeichen und letztendlich auch zum Fahrer. Dieser bestritt den Vorfall gar nicht, sondern war immer noch voller Entrüstung über den Autofahrer. Für die Klärung des eigentlichen Unfallgeschehens müssen noch Zeugen befragt werden. Die Verfahren wegen versuchter Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht wurden gegen den Rollerfahrer bereits eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cochem

Telefon: 02671-9840
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell