Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

14.07.2019 – 13:09

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Wochenend-Pressebericht der Polizei Adenau für das Wochenende 12.-14.07.2019

Kempenich/Jammelshofen/Nürburg/Quiddelbach - Kreis Ahrweiler (ots)

Wildes Überholen Am späten Freitagnachmittag wurde der Polizei der Fahrer eines PKW BMW, Typ 5er Farbe schwarz gemeldet, der auf der B 412 auf der Fahrstrecke zwischen Weibern und Jammelshofen mehrfach an unübersichtlichen Stellen und teilweise bei Gegenverkehr andere Fahrzeuge überholt hatte. Laut Aussage des Mitteilers sei es hierbei nur durch viel Glück nicht zu schweren Verkehrsunfällen gekommen. Die Polizei Adenau sucht Zeugen, die Angaben zu dem Fahrverhalten des BMW-Fahrers machen können, und sucht weitere mögliche Geschädigte dieses gefährlichen Verhaltens.

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen Freitagnacht, bevor er in seinen Wagen stieg, um eine kurze Strecke von einem Hotel in seine Pension zu fahren. Im Bereich des Nürburgrings kam er auf der B258 in einem Kreisverkehr von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Die drei Insassen blieben unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Nach Entnahme einer Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins erwartet den Fahrer nun ein Strafverfahren mit einem längeren Fahrverbot.

Auto beschädigt und weggefahren In der Nacht von Freitag auf Samstag parkte ein roter Audi Kombi am Nürburgring auf dem Parkplatz B1, welcher sich gegenüber dem Lindner Hotel bzw. dem Eifeldorf Grüne Hölle befindet. Beim Wegfahren stellte der Fahrer einen frischen Unfallschaden fest. Die Polizei Adenau sucht Zeugen, die Angaben zum Schadensverursacher machen können.

Geschwindigkeitskontrolle Am Samstag führte die Polizei eine Geschwindigkeitsmessung in der Hauptstraße in Quiddelbach (B 257) durch. Leider wurden wieder vielen Fahrzeugführern gemessen, da diese sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit im Ort gehalten hatten. Tagesschnellster war ein Motoradfahrer, der nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot erwarten darf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Adenau

Telefon: 02691-9250

www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen