Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Mayen

28.04.2019 – 12:55

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Adenau/Wochenende Sa./So. 27./28.04.2019

Adenau (ots)

1. Einbruchsdiebstähle/Pkw-Aufbrüche

a) 25.04.2019, 20.00 Uhr - 26.04.2019, 08.20 Uhr: 53506 Hönningen-Liers, Ahrstraße. Zum einem Einbruchsdiebstahl in einen Pkw/Audi A1 kam es zu dem zuvor aufgeführten Tatzeitraum. Bisher unbekannte Täter machten sich an dem Pkw des Geschädigten, der in der in der Ortslage Liers abgestellt war, zu schaffen, indem sie die Scheibe der Beifahrertür einschlugen. Aus einer Ablage der Fahrertür entwendeten sie den Geldbeutel und diverse Dokumente des Geschädigten.

b) 25.04.2019, 19.00 Uhr - 26.04.2019, 09.45 Uhr: 53506 Hönningen-Liers, Liersbachtal. Zum einem weiteren Einbruchsdiebstahl in einen Pkw/Golf-Kombi kam in der Ortslage Liers im Zuge der Straße "Liersbachtal". Hier dürfte Tatzusammenhang mit dem zuvor geschilderten Pkw-Aufbruch in der Ahrstraße bestehen. Hier machten sich die Täter an dem Tatobjekt zu schaffen, indem sie die Scheibe der Fahrertür einschlugen. Während der Tatausführung entwendeten sie, gleiche Verfahrensweise wie bei dem Pkw-Aufbruch in der Ahrstraße, aus der Ablage der Fahrertür die Geldbörse und diversere Dokumente.

c) 25.04.2019, 18.00 Uhr - 26.04.2019, 13.00 Uhr: 53506 Hönningen-Liers, Ahrstraße. Ein unverschlossener VW-Transporter, der in der Ortslage Liers in der Ahrstraße abgestellt war, wurde ebenfalls zur Tatzeit von den Tätern angegangen. Sie durchsuchten zur Tatzeit den kompletten Fahrzeuginnenraum, konnten allerdings offensichtlich kein brauchbares Diebesgut auffinden.

Bei den zuvor aufgeführten Straftaten dürfte Tatzusammenhang bestehen. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung eines Tatverdächtigen führen können, werden an die Polizeiinspektion Adenau, Tel.: 02691-9250, erbeten.

2. 26.04.2019, 17.25 Uhr: 53518 Herschbroich, L92.

Flüchtiger Unfallverursacher

Zur Unfallzeit befuhr ein 20-jähriger Golffahrer mit seinem Pkw die L92 von Herschbroich kommen in Fahrtrichtung B258/Döttingen. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr die L92 in entgegengesetzter Richtung. In der Linkskurve auf Höhe des Seniorenheims "Alte Burg" geriet der Entgegenkommende mit seinem Fahrzeug auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, so dass der Golffahrer nach rechts ausweichen musste. Dabei geriet er mit seinem Pkw/Golf auf den rechten Randstreifen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte schließlich linksseitig in die Schutzplanken. Am Pkw/Golf entstand durch das Unfallgeschehen nicht unerheblicher Sachschaden. Die vor Ort installierten Schutzplanken wurden ebenfalls de-formiert. Nach dem Unfallereignis entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Person und seines Fahrzeuges zu ermöglichen, und ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung eines Unfallverursachers führen können, werden an die Polizeiinspektion Adenau, Tel.: 02691-9250, erbeten.

3. 26.04.2019, 19.20 Uhr - 19.30 Uhr: 53518 Adenau, Dr.- Klausener-Straße.

Flüchtiger Unfallverursacher

Zur Unfallzeit parkte der Pkw der Geschädigten in Adenau, Dr.- Klausener - Straße, am rechten Fahrbahnrand. Als sie nach einer kurzen Abwesenheit zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung am linken hinteren Kotflügel fest. Nach dem Unfallereignis entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Person und seines Fahrzeuges zu ermöglichen, und ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung eines Unfallverursachers führen können, werden an die Polizeiinspektion Adenau, Tel.: 02691-9250, erbeten.

Leßmann, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Adenau

Telefon: 02691-9250
www.polizei.rlp.de/pi.adenau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Mayen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen