Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Mendig-

Mendig (ots) - Am Freitag (19.10.2018) gegen 21:00 Uhr verursachte ein alkoholisierter PKW-Fahrer einen Verkehrsunfall in der Bahnstraße in Mendig. Der 31-jährige hatte mit seinem PKW die Bahnstraße in Richtung Flugplatz (B 256) befahren. Vermutlich infolge seiner Alkoholierung und eines Fahrfehlers kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort geparkten PKW. Es entstand ein Sachschaden von min. 5.000 Euro. Der PKW des Verursachers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer ein Alcotest durchgeführt, welcher mehr als 1,1 Promille ergab. In der Folge wurde dem Fahrer bei der PI Mayen eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde zur vorläufigen Entziehung sichergestellt, was zur Folge hat, dass er vorerst, bis zur weiteren Entscheidung durch die Justiz, kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug mehr bewegen darf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
Michels, PHK
Telefon: 02651/801-0
E-Mail: pimayen.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: