Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Wochenend-Pressebericht der Polizeiinspektion Adenau für das Wochenende 05.10.18 bis 07.10.18

Das Bild zum Verkehrsunfall auf der L92 bei Herschbroich zeigt den verunfallten PKW
Das Bild zum Verkehrsunfall auf der L92 bei Herschbroich zeigt den verunfallten PKW

Dienstgebiet PI Adenau (ots) - Fahrraddiebstahl In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendete unbekannter Täter in Langenfeld, Kreis MYK ein graues Kindermountainbike. Dieses hatte hinter einem Carport im Fuhrweg gestanden und war durch ein Spiralschloss gesichert gewesen. Die Polizei Adenau fragt, wer im fraglichen Tatzeitraum mögliche Beobachtungen gemacht hat. Zeugen melden sich bitte unter Telefon 02691-9250.

Unbelehrbar Am Freitagnachmittag kontrollierte die Polizei einen Autofahrer aus dem Kreis Ahrweiler auf der Bundesstraße bei Hohenleimbach, Kreis AW und musste feststellen, dass dieser stark unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Erst vor wenigen Tagen hatte der Mann bereits Kontakt mit der Polizei gehabt, als diese ihn aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung aufsuchte und ihm die Folgen eines Fahrens unter Alkoholeinfluss eindrücklich darlegten. Hier hatte sich der Mann noch sehr einsichtig gezeigt.

Verkehrsunfälle Die Polizei Adenau musste im Verlauf des Wochenendes eine Vielzahl von Verkehrsunfällen aufnehmen, leider auch einige mit verletzten Motorradfahrern. Auf der Landstraße zwischen Ramersbach und Heckenbach stürzten innerhalb von drei Stunden zwei Motorradfahrer auf rutschiger Fahrbahn und zogen sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Ein dritter Motorradfahrer hatte dort Glück, als er aufgrund eines auf der Fahrbahn liegenden Felsbrockens stürzte und sein Motorrad lediglich am Vorderrad beschädigt wurde.

Glück im Unglück hatte auch eine Autofahrerin, als sie Samstagmittag mit ihrem PKW auf der Bundesstraße bei Hohenleimbach quer über die Gegenfahrbahn schleuderte und gegen ein Verkehrsschild prallte. Der PKW war anschließend nicht mehr fahrbereit, die Fahrerin blieb unverletzt. Die Frau hatte Glück, dass ihr zum Unfallzeitpunkt kein Fahrzeug auf der ansonsten sehr stark befahrenen Strecke entgegen kam. Unfallursächlich könnte ein sogenannter "Sekundenschlaf" gewesen sein.

Weniger Glück hatten die Insassen eines PKW aus Köln, als dieser Samstagnachmittag auf der Landstraße bei Herschbroich zunächst einen PKW überholte und anschließend aufgrund seiner viel zu hohen Fahrgeschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und sich auf einem angrenzenden Feld überschlug. Der Fahrer wurde hierbei leicht, der Beifahrer schwer verletzt. Beide Insassen mussten in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Am PKW entstand Totalschaden. (s. Foto in Anhang)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Adenau

Telefon: 02691-974-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: