Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler für Freitagmorgen( 10.08.2018) bis Sonntagmorgen( 12.08.2018 )

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - In der Zeit von Freitag dem 10.08.2018 bis Sonntagmorgen ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 17 Verkehrsunfälle. Bei 14 Unfällen blieb es glücklicherweise meistens bei geringem Sachschaden. Dabei entfernten sich bei 6 Unfällen die jeweiligen Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei einem auf dem unbefestigten Parkplatz am Bahnhof Bad Neuenahr abgestellten PKW BMW, stieß ein vermutlich wendender Pkw gg. die Front des BMW und entfernte sich unerlaubt. Wer Hinweise zum Unfallverursacher machen kann, meldet diese bitte bei der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bei einer weiteren Verkehrsunfallflucht in Ahrweiler notierte sich ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen des flüchtenden Pkw. Die Ermittlungen bezüglich des verantwortlichen Fahrers dauern an.

Am Samstagnachmittag wurde der hiesigen Polizeidienststelle der Diebstahl eines roten Pkw Toyota mitgeteilt. Dieser stand zum Tatzeitpunkt in der Ravensberger Str. in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Geschädigte stellte ihren Pkw am 10.08. gg. 14:30 Uhr in der Ravensberger Straße ab. Am Samstagnachmittag gg. 13:30 Uhr bemerkte sie dann den Diebstahl des Pkw. Hinweise auch hier bitte an die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die FFW Kreuzberg rückte am Samstagnachmittag zu einem Anwesen in Kreuzberg aus, aus dem der Rauchmelder laut schrillend zu hören war. Da die Besitzer in Urlaub weilten, verschaffte sich die Feuerwehr mittels Drehleiter Zugang über ein Dachfenster und stellte den nach einer neuen Batterie schreienden Rauchmelder ab.

Schon vor dem Wochenende kam es im Bereich der Grafschaft zu mehreren Tageswohnungseinbrüchen. Hierbei wurde die teilweise nur 1 stündige Abwesenheit der Hausbewohner zum Einbruch genutzt. Daher bittet die Polizei darum äußerst aufmerksam zu sein und evtl. verdächtige Beobachtungen umgehend der Polizei zu melden. In dem Zusammenhang sollten dann auch die Kennzeichen der verdächtigen Fahrzeuge notiert und mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641/9740
pibadneuenahr.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: