PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

03.11.2019 – 06:49

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizei Neuwied für das Wochenende 01.11. - 03.11.2019

Neuwied - Stadtgebiet (ots)

Neuwied Innenstadt - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Im Zuge einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf den 02.11.2019 stellten Beamte der Polizei Neuwied gegen 01.00 Uhr einen 21jährigen Fahrzeugführer aus Neuwied fest, der offenkundig unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Niederbieber - Mann hupt Zivilstreife an - ohne Führerschein

Am 02.11.2019 gegen 15.10 Uhr befand sich eine Zivilstreife der PI Neuwied im Zuge von Fahndungsmaßnahmen in Niederbieber. An einer Einmündung ging es dem Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs offenbar nicht schnell genug, denn der Mann verlieh seinem Unmut durch mehrfaches Hupen Ausdruck. Die Kontrolle, die der 34jährige Neuwieder sich damit verdiente, ergab schließlich, dass er den Pkw ohne gültige Fahrerlaubnis führte. Außerdem stand er unter dem Einfluss berauschender Mittel. Da sich weiterhin Anzeichen dafür ergaben, dass der Mann zuhause Betäubungsmittel besitzt wurde seine Wohnung durchsucht. Hier wurden Betäubungsmittel, Utensilien zum Anbau von Betäubungsmitteln und entsprechende Literatur gefunden.

Neuwied Innenstadt - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 02.11.2019 gegen 15.15 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Neuwied einen 33jährigen Mann aus dem Stadtteil Block. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Sowohl gegen ihn selbst als auch gegen die 36jährige Fahrzeughalterin wurden Strafanzeigen vorgelegt.

Neuwied Innenstadt - Sachbeschädigung

Am 02.11.2019 wurde der PI Neuwied kurz vor Mitternacht eine Sachbeschädigung in der Heddesdorfer Straße gemeldet. Unbekannte hatten hier mit einem Stück einer Gehwegplatte eine Glasscheibe an einem Mehrfamilienhaus eingeworfen. Die Fahndung verlief ergebnislos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied zu melden.

Neuwied Stadtgebiet - Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt sechs Verkehrsunfälle im Zuständigkeitsbereich der PI Neuwied. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. In zwei Fällen - einmal in Engers, einmal in der Innenstadt - entfernten sich die Verursacher unerlaubt von den Unfallstellen. In beiden Fällen gibt es keine Hinweise auf den Unfallverursacher, daher bittet die Polizei Neuwied potentielle Zeugen, sich bei hiesiger Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein
PHK Bleidt
Telefon: 02631-878-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein