Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

03.01.2019 – 08:08

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Straßenhaus

Straßenhaus (ots)

Die Polizei warnt vor angeblichen Gewinnversprechen durch eine Rechtanwaltskanzlei aus Österreich. Dabei kündigt eine Bandansage am Telefon an, dass der Betroffene einen mehrstelligen Geldbetrag gewonnen habe. In den meisten Fällen wollen die Betrüger an die Kontodaten ihrer Opfer gelangen. Grundsätzlich sollten Sie immer misstrauisch sein, wenn Ihnen am Telefon ein Gewinn versprochen wird. Wenn nach persönlichen Daten, Kontodaten oder Adressen gefragt wird, sollten Sie keine Aussagen tätigen. Das gilt auch, wenn ein Anrufer vorgibt, Notar oder Rechtsanwalt zu sein. Dahinter steckt eine Betrugsmasche. Idealerweise notieren Sie sich Telefonnummer, Datum und die Länge des Gespräches und geben diese Informationen an die Bundesnetzagentur weiter. Weiterhin ist es technisch auch möglich, die Nummer auf ihrem Anschluss zu blockieren. Nehmen Sie hierfür Kontakt zu Ihrem Telefonanbieter auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634-952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell