Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

16.12.2018 – 07:43

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: PI Neuwied: Pressemeldung für das Wochenende 14. - 16.12.2018

Neuwied (ots)

1. Neuwied, Stadtgebiet: Verkehrsunfallgeschehen

Im Zeitraum von Freitag, 14.12.2018, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 16.12.2018, 06.00 Uhr, wurden der PI Neuwied insgesamt 16 Verkehrsunfälle gemeldet. Dabei wurde glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 30000 Euro. In drei Fällen entfernten sich die Verursache unerlaubt von der Unfallstelle:

   - Am Freitag, 14.12.2018, gegen 12.40 Uhr, streifte ein Pkw einen 
     anderen, geparkten Pkw. Dabei entstand Sachschaden. Die 
     Fahrzeugführerin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. 
     Der Vorgang wurde durch zwei Zeuginnen beobachtet, daher konnte 
     die Unfallverursacherin schnell ermittelt werden. 
   - Ebenfalls am Freitag, 14.12.2018, 14.00 Uhr, streifte ein 
     vorbeifahrender Kleinbus einen geparkten Pkw auf der Engerser 
     Landstraße. Dabei wurde der Außenspiegel des geparkten Fahrzeugs
     beschädigt. Der Kleinbus fuhr weiter. Dies wurde jedoch durch 
     einen aufmerksamen Zeugen beobachtet. Der Fahrer des flüchtigen 
     Fahrzeugs konnte so ermittelt werden. 
   - Am Samstag, 15.12.2018, ca 12.40 Uhr, stieß ein Fahrzeug auf dem
     Parkplatz des Bauhaus gegen einen geparkten Pkw. Keine Hinweise 
     auf den Verursacher. 

2. Neuwied ST Heddesdorf: Tageswohnungseinbruch

Am Freitag, den 14.12.2018, kam es in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr zu einem Tageswohnungseinbruch in der Walther-Rathenau-Straße in Neuwied. Dabei nutzten unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Bewohner und hebelten die Vordertür auf. Anschließend flohen der oder die Täter über die Straße "In der Allee". Es entstand ein vorsichtig geschätzter Sachschaden von 3000 Euro. Die Polizei fragt in diesem Fall: Wem sind im genannten Zeitraum, davor oder danach verdächtige Personen in dem Bereich aufgefallen? Wer hat möglicherweise Fahrzeug festgestellt, die nicht in das Wohngebiet "gehören"? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.

3. Alteck: Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Freitag, 14.12.2018, befanden sich Beamte der PI Neuwied gegen 18.45 Uhr auf der "Alteck" zwischen Neuwied und Anhausen bei der Absicherung eines Pannenfahrzeugs. Kurz vor Abschluss der Maßnahmen fiel den Beamten ein silberner Toyota Verso auf, der einige Meter vor der Absicherung mitten auf der Straße anhielt. Im Anschluss tauschten Fahrer und Beifahrerin die Plätze. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der ursprüngliche, hinreichend polizeibekannte 36jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zeugen für den Vorgang werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.

4. Neuwied ST Oberbieber: Trunkenheitsfahrt

Am Abend des 14.12.2018 wurde der Polizei Neuwied gegen 22 Uhr ein unsicher geführter Pkw auf der B256 gemeldet. Das Fahrzeug konnte im Rahmen der Fahndung schnell angetroffen werden. Dabei konnte der Grund der Fahrunsicherheit schnell festgestellt werden: ein Alko-Test bei dem 47jährigen Mann ergab einen Wert von 2,23 Promille. Der Führerschein des Mannes musste daher bei der Polizei verbleiben, ebenso wie eine Blutprobe.

5. Neuwied Innenstadt: Einbruch in Hotel

In der Nacht von Freitag, 14.12.2018, auf Samstag, 15.12.2018, kam es zu einem Einbruch in ein Hotel in der Innenstadt, Friedrichstraße. Hierbei hebelten unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten auf. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Bei der Tatortaufnahme wurde umfangreiches Spurenmaterial sichergestellt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.

6. Neuwied Innenstadt: Körperverletzung unter Jugendlichen

Am Abend des 14.12.2018 kam es gegen 18.40 Uhr zu einer Körperverletzung im Bereich des Kauflandes. Hierbei wurde ein 14jähriger von drei 13-15jährigen hinreichend polizeilich bekannten ehemaligen Kumpels des Geschädigten geschlagen. Anschließend entfernen sich die drei in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte erlitt leichte Kopfverletzungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.

7. Neuwied Innenstadt: Verstoß BtmG

Im Rahmen der Streife sollten im Bereich Museumstraße einige Jugendliche kontrolliert werden. Diese entzogen sich der Kontrolle durch Flucht, konnten jedoch schnell durch die Beamten gestellt werden. Bei der Überprüfung stellte sich der Grund für die Flucht schnell heraus: bei den beiden 17 und 18 Jahre alten Personen konnten kleine Mengen Marihuana sichergestellt werden. Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß´ gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
pineuwied.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein