Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Betzdorf vom 16.09.2018

PI Betzdorf (ots) - Kirchen Fahrt unter Drogeneinfluss Samstag, den 15.09.2018, 11.05 h Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Beamte der PI Betzdorf einen 28-jährigen Pkw-Fahrer in der Haubergstraße in Kirchen an und stellten schnell drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Bei einem Drogentest wollte er die Beamten noch an der Nase herumführen, um das Ergebnis des Tests zu verfälschen. Dies allerdings misslang aufgrund der aufmerksamen Beamten, die dann umgehend in Erfahrung brachten, dass Cannabis und Amfetamin konsumiert wurden. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein eingezogen und die Weiterfahrt unterbunden. Der 28-jährige muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Mudersbach Fahrt unter Alkoholeinfluss Samstag, den 15.09.2018, 12.44 h Aufgrund des Hinweises auf auffällige Fahrweise, bei der es auch zu gefährlichen Situationen gekommen sei soll, konnten Beamte der PI Betzdorf den Pkw mit italienischem Kennzeichen in der Siegstraße in Mudersbach kontrollieren. Der Verdacht bestätigte sich schnell auf Alkohol. Der 40-jährige rumänische Fahrer war so betrunken, dass ein Atemalkoholtest nicht durchführbar war. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Zudem gibt es eine Strafanzeige.

Friesenhagen Motorradunfall auf der K 77 Samstag, den 15.09.2018, 16.25 h Ein 50-jähriger Motorradfahrer, der aus Richtung L 279 kommend in Richtung Wippetal unterwegs war, geriet auf der schmalen K 77 in einer Linkskurve auf den Seitenstreifen und kam zu Fall. Hierbei wurde er schwer verletzt. Am Krad entstand nur geringer Sachschaden.

Scheuerfeld Verkehrsunfallflucht Samstag, den 15.09.2018, 20.17 h Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Wiesenstraße aus Richtung Industriestraße kommend in Richtung Bahnhof, als ihm an einer Engstelle drei Fahrradfahrer entgegenkamen. Er musste ausweichen und stieß an die rechtsseitig befindliche Leitplanke, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 2.500.-EUR entstand. Die Radfahrer flüchteten von der Unfallstelle. Die Polizei Betzdorf sucht Zeugen: 02741/926-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf

Telefon: 02741-926-0


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: