PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

25.02.2021 – 15:19

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Tötungsdelikt am 24. Februar 2021 in Gensingen Tatverdächtiger in psychiatrischer Klinik - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz

Mainz (ots)

Am Mittwochmorgen hat ein 31-jähriger Mann aus Gensingen seinen 68-jährigen Vater getötet. Nach einer vorläufigen rechtsmedizinischen Einschätzung ist der Vater durch massiver Gewalteinwirkung auf den Kopf sowie scharfe Gewalteinwirkung gegen den Hals verstorben.

Der 31-jährige Tatverdächtige wurde noch am 24. Februar 2021 vorläufig festgenommen. Das Amtsgericht - Ermittlungsrichter - Mainz hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft heute wegen des Verdachts des Totschlags (§ 212 Strafgesetzbuch) gemäß § 126a Strafprozessordnung seine vorläufige Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik angeordnet. Der Tatverdächtige leidet nach einer fachärztlichen Begutachtung an einer chronischen paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie.

Die Ermittlungen auch zu einem möglichen Motiv dauern an. Das für Tötungsdelikte zuständige Fachkommissariat führt Zeugen- und Nachbarschaftsbefragungen im nahen Umfeld zu möglichen Hintergründen der Tat durch. Am Tatort werden zudem durch Kriminaltechniker die Tatspuren gesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz