Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

30.04.2020 – 12:05

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Altstadt/Neustadt

Mainz-Altstadt (ots)

Sonntag, 26.04.2020, 17:41 Uhr bis Mittwoch, 29.04.2020, 13:00 Uhr sowie Mittwoch, 29.04.2020, 15:49 Uhr

Erneut wurden Leihräder der MVG angegangen. In einem gemeldeten Fall wurde am Mittwoch festgestellt, dass in der Diether-von-Isenburg-Straße ein Leihrad aus der Verankerung gebrochen und entwendet wurde, ein weiteres wurde zwar angegangen, die Halterung konnte jedoch nicht getrennt werden, so dass zwar eine Beschädigung gegeben, das Rad aber noch vorhanden ist. Hier wird der Tatzeitraum von Sonntag bis Mittwoch angenommen. Bei dem zweiten gemeldeten Fall, erhielt die Polizei durch einen aufmerksamen Bürger die Nachricht, dass in der Schusterstraße vor dem Lokal "Nordsee" eine Person auf einem MVG-Fahrrad gesehen worden sei. Die vordere Sicherung des Rades sehe gebrochen aus. Die Funkstreife kann Rad und Fahrer, einen 26-jährigen Mainzer, noch in der Schusterstraße einer Kontrolle unterziehen. Der Mainzer konnte das beschädigte Rad und wie er an dieses gelangte nicht erklären, verstrickte sich in Widersprüche, gab den Diebstahl aber nicht zu. Sodann machte er von seinem Aussagverweigerungsrecht Gebrauch. Eine Rückfrage bei der MVG ergab, dass dieses Fahrrad noch immer als am Lessingplatz in der Verleihstation verfügbar gebucht sei, was den Verdacht des Diebstahles bestätigte. An diesem zweiten Fall ist wieder feststellbar, wie wichtig die Mitteilungen aufmerksamer Bürger für die Polizei bei der Aufklärung oder aber Verhinderung von Straftaten bzw. Gefahren sind. Wir sind dafür dankbar. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz