Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

11.04.2020 – 15:12

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz - In einer Nacht gleich drei Täter beim Graffiti sprühen erwischt

Mainz (ots)

Freitag, 10.04.2020; 00:51 Uhr - Kaiserstraße Freitag, 10.04.2020; 02:33 Uhr - Saarstraße

Gleich zwei Mal musste die Mainzer Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wegen illegalen Farbschmierereien ausrücken und konnte jeweils auch die Haupttäter stellen. Zunächst werden die Beamten des Neustadtreviers um kurz vor eins von einem Zeugen alarmiert. Die Wand eines Hotels in der Kaiserstraße sei mit Farbe beschmiert worden und vier Personen würden nun fußläufig flüchten. Von den Funkstreifen der Mainzer Polizei können die beschriebenen Personen schnell festgestellt und kontrolliert werden. Zudem stellen die Ermittler tatsächlich frische Farbschmierereien fest. Ein Briefkasten in der Kaiserstraße, eine Ampelanlage, ein Kiosk und ein Toilettenhäuschen sind bemalt. Bei der Kontrolle erkennen die Beamten dann frische Farbe an den Fingern einiger Personen. Ein 21-Jähriger Mainzer und 21-Jähriger aus Bodenheim müssen sich nun wegen Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten.

In der selben Nacht, gegen halb drei, wird ein Diensthundeführer der Mainzer Polizei während seiner Streife auf zwei Personen in der Saarstraße aufmerksam. Die Personen sind gerade dabei unterhalb der Brücke zum Dr.-Martin-Luther-King-Weg ein Graffito zu sprühen. Beim Erblicken des Streifenwagens ergreifen beide umgehend die Flucht und rennen weg. Der Hundeführer nimmt mit weiteren Funkstreifen der Mainzer Stadtinspektionen die Verfolgung auf, wobei einer der Personen von Beamten des Altstadtreviers gestellt werden kann. Der 24-Jährige aus Mainz-Finthen hatte während der Flucht noch versucht Farbdosen wegzuwerfen, diese können von den Polizeibeamten aber sichergestellt und untersucht werden. Letztlich stellen die Beamten im Bereich der Saarstraße insgesamt vier frisch aufgesprühte Graffiti fest. Diese ziehen sich über eine Länge von ungefähr vierzehn Metern und sind fast zweieinhalb Meter hoch. Der zweite Täter ist weiterhin flüchtig. Er soll ca. 20-25 Jahre alt sein und bei Tatausführung eine Jeans Hose, sowie eine schwarze Kappe der Marke ADIDAS getragen haben. Der 24-Jährige muss sich nun wegen Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz