Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

24.03.2020 – 09:25

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Neustadt - Versuchter Straßenraub - Täter festgenommen

Mainz - Neustadt (ots)

Montag, 23.03.2020, 23:35 Uhr

Der Montagabend endet für eine 28-Jährige Mainzerin mit einem Schock und leichten Verletzungen. Die spätere Geschädigte steigt gegen 23:30 Uhr im Bereich der Lessingstraße aus der Straßenbahn und macht sich auf den Nachhauseweg, als sie plötzlich "Laufgeräusche" hinter sich wahrnimmt. Reflexartig hält sie ihre umgehängte Tasche fest. Unmittelbar danach versucht jemand von hinten, ihr die Tasche zu entreißen. Aufgrund ihrer Gegenwehr stürzt sie zusammen mit dem Unbekannten zu Boden, schafft es diesen wegzustoßen und schreit laut nach Hilfe. Hierauf lässt der Täter von der jungen Frau ab und ergreift die Flucht. Nachdem die 28-Jährige eine sehr gute Personenbeschreibung des Unbekannten abgibt, hegen die Ermittler der Polizeiinspektion Mainz 2 schon einen konkreten Personenverdacht und können diesen im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen verifizieren. Der Täter, ein 33-Jähriger aus Mainz, kann wenig später im Bereich des Mainzer Hauptbahnhofs angetroffen und festgenommen werden. Er ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten und den Polizeibeamten des Neustadtreviers bestens bekannt. Der 33-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die 28-jährige Geschädigte erleidet durch den Sturz eine leichte Schürfwunde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz